WIR sind - Lernen in Gruppen

Teil von etwas zu sein – gemeinsames Erforschen von Wissen, gemeinsames Lernen, gemeinsam ein Ziel – Prüfung, Mittagessen, Handwerk – erarbeiten.

Schnell und einfach wird das gesamte Wissen aller einzelnen Individuen verstanden, darauf aufgebaut, fasziniert weitergedacht und bis zum Ende nachgeforscht und durchgegangen. Das Wissen wird gemeinsam erarbeitet, durch Struktur- und Schaubilder sichtbar gemacht und alters- und generationenübergreifend weitergegeben.

Ziele, die zu einem bestimmten Zeitpunkt zu erreichen sind – wie Prüfung, Mittagessen kochen, Projekte oder eine Feier vorzubereiten – werden gemeinsam mittels einer Lern- und Zielleiter erarbeitet.

Neben dem kooperativen Lernen, dem Mitwirken jedes Einzelnen am Lern- und Alltagsprozess ist auch genug Raum für soziales Lernen. Kinder und Jugendliche leben von früh bis spät in Gruppen, sie werden in Familien geboren, wachsen mit Geschwistern auf, kommen in den Kindergarten, den Hort, die Schule, erleben Gruppen auch in ihrer Freizeit beim Ballett, Fußball, in Vereinen und Musikkapellen sowie natürlich später im Berufsleben, wenn sie in Teams zusammenarbeiten. Mit Gruppen und anderen Menschen umzugehen ist uns angeboren, kann jedoch nur in einer entsprechenden Umgebung zur vollen Entfaltung kommen. Dafür ist bei LAIS ein Umfeld aus speziell ausgebildeten Erwachsenen vorhanden, die Kinder und Jugendliche in ihrer natürlichen sozialen Entwicklung anleiten und begleiten können.