Image 019.jpg
 

Herausfordernd. Lebendig. Erfüllend.

Von Maria Jank

Diese Worte beschreiben meinen Weg seit den ersten Treffen vor knapp vier Jahren eine Schule zu gründen.

Es war eine sonderbare Leichtigkeit und Lebendigkeit in allen Facetten darin- nichts ahnend (oder nicht glauben können), dass daraus tatsächlich was entsteht, was sich später einmal LAIS nennt.

Mein Leben war bis dahin mehr davon geprägt, dass nur unter echtem, harten, anstrengenden Einsatz- bis hin zur Krankheit- was vorwärts geht und die Welt nur so zu „revolutionieren“ sei.

So wurde mir jetzt eine neue Erfahrung geschenkt. Die biblische Zusage eines „Lebens in Fülle“, das uns schon im Hier und Jetzt verheißen ist, wurde mir endlich vom Kopf in das Herz eingepflanzt und begann lebendig zu werden. Das brachte in all meine Rollen eine neue Sichtweise und neue Herausforderungen- als Lehrerin, als Theologin, als Mutter, als Ehefrau …

Es braucht nicht diese unzähligen neuen, kreativen Methoden, mit denen wir unsere Kinder und uns selbst beschäftigen und somit vom eigentlichen Leben ablenken, wie ich erkennen mußte. Was mach´ ich jetzt nur mit all meinen „Unterrichtsmaterialien“?

Ich spürte mehr und mehr, wie sehr das Leben, das Mensch sein, im gesamten Lernen not-wendig ist – und das wiederum in allen Lebensbereichen. Klingt so einfach – ist  aber eine der größten Herausforderung meines Lebens. Wie immerwährende Meditation im nackten Alltag- und bin ich nur 99,9% im Vertrauen auf das Leben, im Zutrauen in den anderen Menschen, weil ich mir eine Sicherheitsvariante halten möchte, so bin ich gewiß schon wieder von meinen Kindern ertappt und wundere mich, dass etwas nicht geklappt hat.

Mittlerweile besucht Samuel das 3. Jahr, Florian das 2. Jahr und Mirjam das 1. Jahr die LAIS.Weis Lerngruppen bzw. Kindergruppe und ich merke, in welcher Lebendigkeit jeder dem je Eigenen mit Faszination und Begeisterung nachgeht, es prüft und dazu steht- ob es von den anderen nun angesehen wird oder auch nicht. Und da bin ich dann auch schon wieder beim Lernen von meinen Kindern gefragt...